Verhaltens- und Spielregeln

für künstlerische Dienstleistungen in Esslingen
Stand: aktualisiert am 16.06.2020

  • Es werden nur vorher explizit gebuchte Auftritte durchgeführt. Auftritte „auf Zuruf“ sind nicht möglich.
  • Das Angebot der Künstler*innen richtet sich an Auftraggebende (Privatpersonen, Hausgemeinschaften, soziale Einrichtungen, Firmen…) im Stadtgebiet Esslingen am Neckar (mit Vororten).
  • Nach erfolgter Terminierung des Auftritts informiert der / die Künstler*in das Ordnungsamt über den Ort, den Termin, die Art und die Dauer des Auftritts per E-Mail unter :
    und
  • Erhebliche Belästigungen Dritter sind gemäß Abschnitt 2, § 2, (1) der Polizeiverordnung zu vermeiden. Während der Nachtruhe von 22 Uhr bis 6 Uhr (§ 3 der Polizeiverordnung) dürfen keine Auftritte stattfinden.
  • Die Auftritte finden im privaten Rahmen vor / hinter dem Gebäude des Publikums statt, z.B. im Innen- oder Hinterhof, Vorgarten, Einfahrt. Die Privaträume werden von den Künstler*innen nicht betreten.
  • Das Publikum bleibt während des Auftritts in der jeweiligen Wohnung (Fenster, Balkon).
  • Die Auftritte werden von Einzelkünstler*innen oder kleinen Ensembles durchgeführt. Die aktuell geltenden Verordnungen, auch spezifischer Art (z. B. für Blasinstrumente oder Gesang) werden eingehalten.
  • Es wird weitgehend auf elektrische Verstärkung verzichtet oder es werden Batterieverstärker mitgebracht, sodass die Stromversorgung der Häuser nicht benutzt werden muss.
  • Die Bezahlung erfolgt nach dem Auftritt per Überweisung oder in bar.
  • Max. Länge der Programme 45 min; Ausnahme: Der / die Auftraggebende kann garantieren, dass keine Nachbarn gestört werden.